Stand 25.10.2010
Themen und Referenten

 Die Themen sind auf bestimmte Zielgruppen ausgerichtet: Voltigierer, Ausbilder und Funktionäre. Das Angebot für die Voltigierer ist nochmal unterteilt nach Leistungsgruppen (S/M/E/Do), L/A-Gruppen, sowie Breitensportgruppen. Die Themenwahl sollte nicht gruppeneinheitlich erfolgen, sondern von jedem einzelnen entsprechend seines Leistungsstandes und Alters.

Mit "Funktionären" sind gemeint z.B. Organisatoren, Schatzmeister, Abteilungsleiter, Turnierleiter und weitere Funktionsträger aus Vereinen.

Ausbilder - Themen Zeit
Referate:
Referat
1 und 2
Hildegard Rosemann

Gelassenheitstraining in der Voltigierpferdeausbildung (Theorie und Praxis)

Das Pferd ist die ?Hauptperson? in unserem Sport. Wenn es umgeben von lärmenden Kindern oder auf dem Turnier die Nerven verliert, kann das gefährlich werden. Daher ist es umso wichtiger, dass wir dem Pferd helfen in solchen Situationen gelassen zu bleiben. Hildegard Rosemann wird euch in Theorie und Praxis die Antwort auf die Frage geben, warum Pferde problematisch werden und was man vorbeugend dagegen tun kann.

In der Theorie geht es darum Pferde richtig zu verstehen und zu erziehen, in der Praxis um die Umsetzung der theoretischen Grundlagen im Führtraining, um die richtige Gewöhnung an Stressfaktoren, sowie eine abschließende Wohlfühlmassage. Dazu gibt sie viele Tipps aus über 30-jähriger Erfahrung.

Samstag:
Theorie: 9:00 – 10:00
Praxis: 10:30-12:15
Referat
3 und 4
Dr. Birgit Quinzio

Training mit Kindern mit mangelnder Bewegungserfahrung (Praxis)

Gruppeninteraktion - hilfreiche psychologische Tips für die Gruppenarbeit (Praxis)

Samstag:
13:45-14:45
14:45-15:45
Referat 5 Christiane Rinnert

Trainingsplanerstellung

Der Winter steht vor der Tür und die Ziele für die nächste Saison werden geplant. Um diese auch tatsächlich erreichen zu können, ist es unerlässlich einen Trainingsplan zu erstellen, der als Orientierungshilfe durch das nächste Jahr führt.

Samstag:
16:15-17:15
Referat
6 und 7
Dr. Achim Reusch / Elena Brück (geb. Trockel):

Ausbindung und Hilfszügel
(Wirkung aufs Pferd und korrekter Einsatz)

Welche Hilfszügel sind für mein Pferd geeignet?
Verschiedene Hilfszügel ihre Verschnallungsmöglichkeiten und Wirkungsweisen in der Praxis?
Wie verhält sich mein Pferd bei Änderungen in der Verschnallung? Beobachten und das Auge schulen.
Woran erkenne ich, welche Verschnallung für mein Pferd gut geeignet ist?

Sonntag:
09:00-10:45
Referat 8 Ruth Köhler:
Präsentation der Neuerungen aus dem Fachbeirat RLP
Sonntag:
11:00-11.15
Referat 9 Leo Laschet:
Methodische Übungsreihen, Teil II
Sonntag:
11:15-12:30
Referat 10
Nicole Ciroth:
Ausdrucksschulung, Kür-Choreographie

Anregungen, um schneller auf einfachem Weg zur ausdrucksstarken Kürgestaltung zu gelangen.

  • Die Musik muss einen klaren Anfang haben und ein klares Ende. Ebenso die Kürgestaltung. Ein ausblenden der Musik ist geschmacklos!
  • Kürgestaltung findet nicht allein in der Mimik und in den Armbewegungen statt.
  • Möglichkeiten und Grenzen von Ausdrucksmöglichkeiten beim Voltigieren.
  • Elemente der Musik mehr aufnehmen, mehr eins sein mit der Musik. Wildes schneiden stört und unterbricht ständig den Fluss.

Es wird aktiv gearbeitet, und viel mit Musik selber ausprobiert, in kleinen Gruppen. Keiner wird nur passiv herumsitzen und konsumieren. Hier geht es um wahrnehmen, spüren, ausprobieren, wie einfach es sein kann, mehr Mut und Spass daran zu entdecken, den Zugang zur Musik zu finden.

Sonntag:
15:00-16:30
Workshops:
Sonntag:
13:45-14:45
Workshop 1 Lina Grupe
"Ich mach mir einen Trainingsplan"
Trainingsplanung für Voltigierer

Oft reicht das Reithallen-Training allein nicht aus.
Aber wie kann ich die Zusatztrainingspläne der Voltigierer gestalten? Tipps und Trainingsmethoden

Alle
Workshop 2 Ruth Köhler
"Wir fahren zum Turnier"
Turnier-Checkliste für Teilnehmer
Für Voltigierer und Ausbilder
Workshop 3 Iris Schlobach
"Ich mach mein Abzeichen!"
Motivationsabzeichen, Voltigier- und Longierabzeichen
Was muss ich wissen, können und was brauch ich dafür?
Für Voltigierer
Workshop 4 Leo Laschet
"Wie werd ich Trainer?"
Trainerassistent, "JuLeiCa" und Vorbereitungslehrgang zum Trainer C:
Voraussetzungen, Inhalte, Ablauf
Für Voltigierer, Helfer, Nachwuchsausbilder
Workshop 5 Brigitte Seidler
"Ohne Moos nix los"
Wie verdienen wir Geld für unsere Gruppe? - Mit dem, was wir am besten können: Voltigieren!
Show-Marketing
Für Ausbilder und "Show-Talente"
Workshop 6 Karin Wernick, Moritz Wolf
"Auf dem Pferd hat jeder 4 gesunde Beine"
Voltigieren mit Behinderten
Ein Projekt und Arbeit mit integrierten Gruppen - 2 Beispiele
Für Ausbilder und interessierte Voltigierer
WM Voltigieren Lexington/Kentucky Marc Schuirmann
Video-Projektion der Finalprüfungsübertragung
Für alle, die an keinem Workshop teilnehmen wollen
Turnhallenlehrgänge
Gymnasium Grünstadt gr. Sarah Starck:
Training mit dem Theraband

Das Thera-Band ist ein praktisches, abwechslungsreiches und effektives Trainingsgerät. Es ist vielseitig einzusetzen und trainiert gezielt verschiedene Muskelgruppen. Ihr werdet effektive Einzel- als auch Partnerübungen kennenlernen und eure Schwachstellen noch gezielter und effektiver trainieren können.

Voltigierer M/S/E
Gymnasium Grünstadt gr Frauke Bischof:
Kürgestaltung, Choreographie
Voltigierer M/S/E
Theatersaal Sarah Starck:
Übungsanalyse mit Video am Holzpferd:
Fahne und Rückwärtsschwung und Rückwärtsschere

Wir schauen uns Pflichtübungen in den verschiedensten Ausführungsqualitäten ganz genau an. Zuerst am Video zerlegt in einzelne Übungsphasen, anschließend seid ihr an der Reihe. Mit Freiwilligen aus der Gruppe werden die Übungen am Holzpferd nachbearbeitet und besprochen. Wir wollen die häufigsten Fehler finden und Korrekturansätze, Tricks, sowie Ideen für Aufbauübungen am Boden und Holzpferd geben. In diesem Jahr wollen wir uns hauptsächlich auf den Rückwärtsschwung/die Rückwärtsschere und die Fahne konzentrieren.

Voltigierer M/S/E
Voltigierer L
Gymnasium Grünstadt gr NN:
Voltigierer M/S/E
Gymnasium Grünstadt gr Sarah Starck:
Rückwärtsschere und Rückwärtsschwung

Mit der richtigen Technik und den richtigen Übungen zur Verbesserung der körperlichen Voraussetzungen wird der Rückwärtsschwung/die Rückwärtsschere zur Lieblingsübung. Hier werdet ihr sowohl spezielle Übungen, als auch Tricks und die Technik des Rückwärtsschwungs/der Rückwärtsschere kennenlernen.

Voltigierer M/S/E
Voltigierer L
Gymnasium Grünstadt gr Dennis Peiler:
Flick-Flack und Bogengang
Voltigierer M/S/E
Gymnasium Grünstadt kl Nicole Ciroth:
Ausdrucksschulung
Voltigierer M/S/E
Gymnasium Grünstadt gr Dennis Peiler:
Schnellkrafttraining
Voltigierer L
Gymnasium Grünstadt kl Lina Grupe:
Pilates - Festigkeit und Aufrichtung durch Kraft und Länge

Kombination aus Kräftigung und Dehnung mit Fokus auf die Körpermitte

Voltigierer L
Gymnasium Grünstadt kl Lina Grupe:
Takt und Koordination - wo war nochmal rechts?

Mit Dance-Moves und Step-Aerobic zu Takt und Bewegungskreativität finden

Voltigierer L
Gymnasium Grünstadt gr Barbara Köhler:
Voltigieren aus der Körpermitte: Balance ist das halbe Leben

Bauch, Beine, Po - Gleichgewicht und Koordination

Voltigierer L
Burg Christiane Rinnert:
Konditionstraining Theorie mit kurzen Praxisteilen

Gewußt wie....Was ist Kondition und wofür brauche ich sie? Beispiele Tipps und Tricks um den Körper auf die Anforderungen des Voltigierens vorzubereiten

Voltigierer L
Hauptschule Grünstadt NN:
Basisübergänge in der Kür
Voltigierer L
Hauptschule Grünstadt Barbara Köhler:
Mit Schwung durchs Voltigiererleben

Tipps und Tricks im Schwungbereich

Voltigierer A
Hauptschule Grünstadt NN:
Aufsprungtraining
Voltigierer A
Hauptschule Grünstadt Moritz Wolf:
Akrobatik für den Voltigiersport

Mut und Kreativität:
-akrobatische Einzel-, Doppel- und 3-er Übungen
-Vorbereitung für neue Küren
-statische und dynamische Elemente

Teamarbeit:
-wie greife, halte und stütze ich meinen Partner?
-vertrauensbildende Übungen

Spiel & Spaß:
-Pyramiden

Voltigierer A
Hauptschule Grünstadt Agnes Gustin / Marie-Christin Knobloch:
Schwingstunde

Tipps und Tricks im Schwungbereich

Voltigierer A
TSG Grünstadt Frauke Bischof:
Wintertraining

In diesem Workshop bekommt ihr Ideen an die Hand, wie man sich allein und in der Gruppe für die nächste Saison fitmacht.
Wichtige Elemente im Winterkrafttraining - und damit in diesem Workshop sind
- Ausdauer
- Schnellkraft
- Kraft
- und Dehnung.

Voltigierer A
TSG Grünstadt Dennis Peiler:
Handstand
Voltigierer A
Burg Iris Wittker & Co:
Programmiertes Lernen
Voltigierer A
TSG Grünstadt Lina Grupe:
Stabilisation - Balance bewahren, egal wo es wackelt
Voltigierer A
TSG Grünstadt Moritz Wolf:
Wie werde ich fit fürs Voltigieren?

Dieser Lehrgang ist eine Kombination aus Konditions- und Krafttraining. Was kann ich neben meinem normalen Training noch zusätzlich machen, um so fit wie möglich in die nächste Saison zu starten?
-Sprungkrafttraining
-Konditionsspiele mit der Mannschaft
-Krafttraining für alle Muskelgruppen
-Spezielle Kraft- und Dehnungsübungen zur Vorbereitung bzw. Verbesserung der Technik in Pflicht und Kür

Voltigierer A
Hauptschule Grünstadt Britta Wernick:
Hilfestellung
Voltigierer A
Grundschule Altleiningen Dr. Birgit Quinzio:
Motivation
Nachwuchs
TSG Grünstadt Christiane Rinnert:
Landung

Landetechnik, Lauf- und Sprung-ABC, Kraft und Koordination für die Beine

Nachwuchs
TSG Grünstadt Sabrina Stehr / Eva Schmalenberger
Koordinationsparcours

Bewegungssicherheit setzt koordinative Fähigkeiten voraus, die erlernt, gefestigt und weiterentwickelt werden müssen. Zu den koordinativen Fähigkeiten zählt u.a. die Gleichgewichtsfähigkeit, die Orientierungs- und Reaktionsfähigkeit. All diese Fähigkeiten sind im Voltigiersport von elementarer Bedeutung. Bei diesem Workshop wird eure Koordination auf vielerlei Art geprüft, gefördert und trainiert und ihr könnt euch für euer Heimtraining eine Menge Ideen mitnehmen.

Hauptschule Grünstadt Mareike Bäsel /Lisa Wernick:
Rhythmus

Nicht nur das Pferd muss taktrein sein! Bewegung und Rhythmus stehen in einen engen dynamischen Verhältnis, sind voneinander abhängig und beeinflussen sich damit gegenseitig!

Nachwuchs
Hauptschule Grünstadt Jürgen Köhler / Iris Wittker:
Rollen
Nachwuchs
Gymnasium Grünstadt gr Barbara Köhler:
Sprungkraft mal anders
Nachwuchs
Gymnasium Grünstadt gr

nach oben

Aussteller: