Das Konzept der Veranstaltung:

Das 10. Voltigierertreffen auf der Burg ist wieder eine gemeinsames Erlebnis für Voltigierer und Ausbilder.
Eingeladen sind Voltigierausbilder aus allen Bereichen:

Ausbilder aus dem Turniersport- und Breitensportbereich,
sowie für im Therapeutischen Reiten und Heilpädagogischen Voltigieren tätige Ausbilder.

Voltigierrichter und Prüfer Breitensport werden ebenso angesprochen
wie Vereins- und Verbandsfunktionäre im Voltigiersport.

Für die Voltigierer werden zwei unterschiedliche Arten von Turnhallenlehrgängen sowie Workshops angeboten:

Leistungsklassenlehrgänge:

wie bisher wird nach Leistungsklassen aber innerhalb der Leistungsklassen nicht generell nach Gruppen sortiert, sondern erst nach Alter und dann nach Gruppenzugehörigkeit.

Natürlich achten wir darauf, dass immer mehrere aus einer Gruppe zusammen bleiben.

Speziallehrgänge:

die Teilnahme an diesen Lehrgängen ist an bestimmte Voraussetzungen (körperliche, geistige, konditionelle) gebunden. Die genaue Anforderungsbeschreibung findet ihr unter "Themen". Dies müsst ihr bei eurer Anmeldung unbedingt berücksichtigen!

Voltigierer-Workshops:

auf der Burg werden samstags auch für Voltigierer Workshops angeboten, die theoretische Inhalte unterhaltsam vermitteln.

Für die Ausbilder werden Hauptthemen im Plenum und Workshops angeboten.

Hauptthemen:

Vorträge der Referenten für alle Ausbilder

Workshops:

Eine Reihe von Workshops werden mehrmals angeboten, so dass ihr die Möglichkeit habt, unterschiedliche Themen zu besuchen.

Voltigierer-Speziallehrgänge:

Alternativ zum Besuch eines Workshops gibt es die Möglichkeit, einem Speziallehrgang der Voltigierer beizuwohnen.

Den Veranstaltungsinhalt findet ihr auf der Themenseite

Viel Spaß beim Schmökern!

Wir freuen uns auf Euch!

Euer AGPV-Burg-Team

Tagungsleitung und Ansprechpartner:

Iris Wittker, Martin Hauß und Leonhard Laschet

Wegbeschreibung zur Burg